X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

Sybille Grennerth: Viel Energie gefragt

alumni grennerth

Sybille Grennerth
Unternehmen: Siemens Energy
Studium: Master of Arts International Management (Duales Studium)

Sybille Grennerth präsentiert sich zielstrebig. „Ich wusste schon früh, dass ich nach dem Abitur ein duales Studium beginnen wollte“, sagt sie. Sie entschied sich für die Kombination „accadis/Siemens“. „Der Internationalität wegen“, lacht die 24-Jährige. Heute arbeitet die junge Frau aus Dreieich im Projektmanagement von Siemens Energy in Offenbach. Und ganz „nebenbei“ macht sie an der accadis Hochschule noch ihren Master.

„Nach meinem Bachelor-Abschluss merkte ich, dass ich noch mehr kann. Deshalb wollte ich die Motivation nutzen, um meinen Master zu machen“, erklärt Grennerth. Die kurze Studiendauer und die 120 Credits, die an anderen Hochschulen nur im Vollzeitstudium angeboten würden, überzeugten sie von dem Angebot „Master plus Job“.

Komplimente gibt es auch für die Dozenten der Hochschule: „Wir werden von Top-Leuten betreut, die es ansonsten gewohnt sind, vor 500 Leuten zu unterrichten. Auch den Praxisbezug unserer Dozenten, wovon einige sogar von der Partnerhochschule aus Newcastle kommen, sehe ich als großes Plus“.

In dieser „motivierten und familiären Atmosphäre“ lässt sich dann auch das Arbeitspensum leichter verdauen. Zwischen 10 und 25 Stunden wöchentlichen Einsatz, so Grennerth, erfordere das Master-Studium schon. Um dieses Pensum auf Dauer durchzustehen, sei ein „Ausgleich“ ganz wichtig. Die Siemens-Projektkauffrau setzt hier auf Sport. Squash, Drachenbootfahren, Joggen und Skifahren gehören zu ihren bevorzugten Disziplinen. 

Stellt sich nun noch die Frage, was muss eine Master-Studentin, die darüber hinaus noch berufstätig ist, an Sekundärtugenden mitbringen. Grennerth zählt auf: „Organisationstalent, Ehrgeiz, hohe Belastbarkeit und Begeisterungsfähigkeit“. Natürlich gehört auch ein langer Atem dazu und die Überzeugung, dass alles richtig ist, was man tut.



© international-business.accadis.com   Donnerstag, 12. August 2010 19:39 Redaktion-accadis

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.