X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

Carsten Karasch: Reine Her(t)zenssache

duales studium   gem   karasch

Carsten Karasch
Unternehmen: Hertz Autovermietung
Studium: International Business Administration (Duales Studium)

Brauner Anzug, helles Hemd, ein freundlich-verschmitztes Lächeln auf den Lippen. Es fällt schwer, Carsten Karasch auf der nach oben offenen Sympathieskala keinen vorderen Rang einzuräumen. 21 Jahre ist der Rüsselsheimer jung, der an der accadis Hochschule International Business Administration studiert und gleichzeitig beim Autovermieter Hertz den Unternehmensalltag innerhalb eines Weltkonzerns kennenlernt.

Duales Studium heißt diese Symbiose zwischen Theorie und Praxis, für die sich Karasch zielstrebig nach seinem Abitur entschied. Und warum an der accadis? „Ich bin während einer Abiturienten-Messe auf die Hochschule aufmerksam geworden. Letztlich hat mich überzeugt, dass der Bachelor-Abschluss überall anerkannt ist und man darauf aufbauen kann“, sagt Karasch, der im Sommer 2011 sein Studium abschließen wird. Positiv fällt für ihn auch das sehr gute Betreuungsverhältnis, die internationale Ausrichtung und die Praxisnähe der Dozenten ins Gewicht.

„Dass die Hochschule dualen Studenten ein Auslandssemester ermöglicht, ist keine Selbstverständlichkeit“, ergänzt Karasch und freut sich schon darauf an der accadis-Partnerhochschule Northumbria mit einem zweiten B. A. abzuschließen.

Doch bevor die Lorbeeren geerntet werden, steht der Schweiß. Der Rüsselsheimer weiß, wovon er spricht, wenn er sagt: „Hohe Leistungsbereitschaft, die richtige Portion Ehrgeiz, sehr gute Mathe- und Englischkenntnisse und Interesse für das Aufgabengebiet des Arbeitgebers sind wesentliche Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiums“.

Stichwort „Arbeitgeber“: Wenn man aus einer Automobilstadt wie Karasch kommt, sollte es niemand wundern, dass ein junger Mann wie er auf das weltweit größte Mietwagen-Unternehmen abfährt. Mittlerweile ist das Unternehmen für ihn zur Her(t)zensangelegenheit geworden. „Ich fühle mich hier sehr gut aufgenommen und die Arbeit macht mir viel Spaß“, erzählt er. Bei Hertz durchläuft Karasch während seines dualen Studiums alle Unternehmensbereiche von Marketing bis Sales, von HR bis Logistik. Und Visionen sind erlaubt. Hören wir uns die von Carsten Karasch an: „Ein Teil des Senior Managements, das wäre ein Ziel“.

Bleibt bei alledem noch Zeit für Hobbys? Linksverteidiger Karasch schlägt den Pass nach vorn: „Fußball, Tischtennis und Kinderbetreuer“, zählt er auf. Das hört sich zeitintensiv an. „Ist es auch“, sagt er. Deshalb könnte „etwas mehr Urlaub“ nach seinem Geschmack nicht schaden. Verstanden! Wo ist der Urlaubsantrag.



© international-business.accadis.com   Donnerstag, 12. August 2010 14:23 Redaktion-accadis

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.